Allgemeine Geschäftsbedingungen der  Karthaus GmbH Zweibrücken

Jeder Fahrer muss einmalig einen Haftungsausschluss ausfüllen und unterzeichnen. Jeder Teilnehmer ist im Rahmen einer gesetzlichen Betriebshaftpflicht versichert.

Rechnungsstellung bei Firmenevents ist 14 Tage vor der Veranstaltung. Die Rechnung ist spätestens am Tage der Veranstaltung in bar, EC Karte, Kreditkarte oder V-Scheck zu begleichen. Zahlungseingang ist Voraussetzung für die Durchführung der Veranstaltung. Getränke sowie geänderte Verbrauchsartikel werden per Schlussrechnung berechnet bzw. verrechnet. Bereits bestellte Artikel werden voll berechnet. Speisen/Buffet werden nach Anzahl der Bestellung berechnet. Storno Gebühren von Künstlern etc. müssen übernommen werden. 

Wichtiger Hinweis:

Die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten der jeweiligen Kinder / Jugendlichen unter 18 Jahre ist erforderlich. Den aktuellen Haftungsausschluss finden Sie auf unserer Website www.karthaus.de unter der Rubrik Downloads. 

Es gelten für die gesamten Räumlichkeiten die aktuellen Jugendschutzgesetze. 

Bitte beachten Sie:

Es fällt eine jährliche Anmeldegebühr von 3,00 EURO pro Neukunde an! 

Diese Bestätigung beinhaltet keine Fahrten von Kindern unter 14 Jahren. Bitte bei Kindern unter 14 Jahren extra anfragen! Kinder mit Kartführerschein sind hiervon ausgenommen.

Storno Gebühren

       bis 14 Tage vor der Veranstaltung 50 % der Bahnmiete

       bis 7 Tage vor der Veranstaltung 70 % der Bahnmiete

       bis 2 Tage vor der Veranstaltung 90 % der Bahnmiete

       bei „no Show“ bzw. nicht Erscheinen 100% der Bahnmiete

Es gilt nur die AGB der Karthaus GmbH Gerichtsstand ist Zweibrücken. 

Karthaus Gmbh Zweibrücken